Aus Sicht der Fraktion Neue Bürgerliste (NBL) in der Bad Hersfelder Stadtverordnetenversammlung sollen die Sachleistungen der Stadt Bad Hersfeld für die Veranstaltung „Sport & Show“ auch künftig in vollem Umfang zur Verfügung stehen. „Unsere Fraktion steht voll hinter Sport & Show“ versichert Armin Leckel, Mitglieder der Ausschüsse für Kultur und Sport. Die gepolsterte Bestuhlung, die Tribünenteile und Teile der Beleuchtung aus dem Bereich der Festspiele sollen dem Veranstalterverein auch in Zukunft zur Ausstattung der Waldhessenhalle kostenlos überlassen werden. „Unser Ziel ist es, die Veranstaltung als einen Höhepunkt des Sport- und Kulturlebens in unserer Kreisstadt zu Beginn eines jeden Jahres weiterhin in Bad Hersfeld zu halten. Dafür verdienen die ehrenamtlich tätigen Mitglieder des Vereins jedwede Unterstützung,“ versichert Fraktionsvorsitzender Michael Bock anlässlich öffentlich gewordener Überlegungen, den Veranstaltungsort nach Rotenburg zu verlegen.

Durch tatkräftige Unterstützung des Landkreises als Eigentümer der Waldhessenhalle und der Stadt Bad Hersfeld sollten auch künftig die Kosten so gering wie möglich gehalten werden, um so die Eintrittspreise stabil zu halten und damit breiten Kreisen der Bevölkerung einen Besuch der auf Großstadtniveau durchgeführten, überaus beliebten Veranstaltung zu ermöglichen.

„Seitens der Stadt droht nach unserer Einschätzung keine Gefahr für den Fortbestand der Veranstaltung in Bad Hersfeld. Vielmehr gehen wir davon aus, dass sowohl im Magistrat als auch in der Stadtverordnetenversammlung alle politischen Kräfte an einem Strang und in dieselbe Richtung ziehen“, beschreiben Armin Leckel und Michael Bock die Stimmungslage in den städtischen Gremien.