Die Bad Hersfelder Neue Bürgerliste (NBL) wird Ihre Kandidaten für die Kommunalwahl am 6.März 2016 in einer öffentlichen Mitgliederversammlung am 9.Dezember 2015, ab 19 Uhr in der Gaststätte Klosterbrunnen im Bürgerhaus Petersberg wählen. Das gab jetzt die Vorsitzende des NBL-Trägervereins Andrea Zietz bekannt. „Wie vor fünf Jahren bietet die NBL allen engagierten Mitbürgerinnen und Mitbürgern die Mitarbeit in der Kommunalpolitik ihrer Heimatstadt an“, hofft Andrea Zietz auf eine rege Beteiligung auch über die derzeitige Mitgliedschaft der NBL hinaus.

Die NBL wird ausschließlich für das Stadtparlament der Kreisstadt kandidieren. Für die Ortsbeiräte und den Kreistag verzichte man ganz bewusst auf eigene Listen, um sich auf das Stadtparlament mit seinen Ausschüssen, die Kommissionen und die Aufsichtsräte der städtischen Gesellschaften konzentrieren zu können. „Die NBL-Stadtverordnetenfraktion hat seit der Kommunalwahl im Jahr 2011 mit großem Sachverstand exzellente Arbeit geleistet. Jetzt möchten wir unsere Position ausbauen und streben mit einer verstärkten NBL-Fraktion eine bürgerliche Mehrheit in der Stadtverordnetenversammlung an“, beschreibt die NBL-Vereinsvorsitzende das Ziel bei der anstehenden Wahl.

„Es gibt viel zu tun“, kommentiert NBL Fraktionsvorsitzender Michael Bock die aktuelle Situation in der Stadtpolitik. „Die rot/grüne Koalition hat Bad Hersfeld in den vergangenen Jahren ins Abseits regiert. Statt Ansiedlungen und Arbeitsplätze zu fördern, wurde Sand ins Getriebe geworfen. Der städtische Haushalt ist desolat. Und selbst vor den Festspielen macht der parteipolitische Kleinkrieg keinen Halt. Es ist allerhöchste Zeit, das Trauerspiel zu beenden“, geben sich Andrea Zietz und Michael Bock optimistisch, im dann auf 39 Stadtverordnete verkleinerten Stadtparlament die bislang 5-köpfige NBL-Fraktion verstärken zu können.